Tradition in der vierten Generation weitergeführt
Das Unternehmen Yamaki befindet sich in der Stadt Kamikawa in der Präfektur Saitama, einer wunderschönen Gegend mit viel Natur und großen Parks. Seit mehr als 100 Jahren stellt Yamaki Shoyu und Miso her. Sie verwenden das "Koshikijozo", die traditionelle natürliche Fermentationsmethoden (etabliert vor mehr als 1200 Jahren) - unter Verwendung von Zedern-OKE-Fässern für den Alterungs- und Fermentationsprozess. Yamaki gründete seine Brauerei im Jahr 1902, als die benachbarten Bauern ihnen ihre geernteten Sojabohnen, Reis und Weizen brachten und Yamaki baten, Shoyu und Miso für den Eigenbedarf herzustellen. Yamakis traditioneller Herstellungsprozess für Shoyu hat sich seitdem nicht wirklich geändert. Sie verwenden nur Bio-Sojabohnen, Bio-Vollkornweizen, Koji, sonnengetrocknetes Meersalz und natürliches Quellwasser. Sie kreieren die anfängliche Moromi (eine Maische, die durch Mischen aller Zutaten hergestellt wird) in den traditionellen Akita-Zedern-OKE-Fässern, in denen sie mindestens 1,5 Jahre reifen. Während der Fermentationszeit werden Koji, Hefe und andere nützliche Mikroorganismen in den Sommermonaten besonders aktiv. Während dieser warmen Monate mischen die Yamaki Shoyu-Brauer den Moromi mehrmals täglich mit langen Holzpaddeln, damit er der Luft ausgesetzt werden kann, was den natürlichen Fermentationsprozess unterstützt. Abgesehen von diesem gelegentlichen Rühren ("Kaiire" genannt) verläuft die Fermentation des Shoyu auf natürliche Weise, einfach aufgrund der Aktivität von Koji, Milchsäure und Hefen, während sich das Klima zwischen den vier Jahreszeiten ändert. Die Braumeister füllen ihre zweiundneunzig 70 Jahre alten OKE-Fässer für den Shoyu- und Miso-Fermentationsprozess.

Gutes Quellwasser "Kamiizumi"
Yamaki glaubt, dass die Qualität des Wassers, aus dem Shoyu und Miso hergestellt werden, von größter Bedeutung ist. Sie verwenden "Kamiizumi" Wasser, was wörtlich übersetzt "Gott Quellwasser" bedeutet. Yamaki-Brauer verwenden dieses Wasser ausschließlich in allen Phasen ihrer Shoyu- und Miso-Herstellung. Dieses natürliche Quellwasser wird seit Hunderten von Jahren durch paläozoische Schichten in Chichibu gefiltert. Yamaki sammelt dieses natürliche Bergquellwasser täglich von einem nahe gelegenen Berg (Mt. Jominesan auf einer Höhe von 800 Metern). Sie glauben, dass die überlegene Qualität dieses Bergquellwassers es besonders geeignet macht, den Fermentationsprozess und das Wachstum gesunder Mikroorganismen in zu fördern die Herstellung ihrer Shoyu und Miso. Sie glauben, dass durch die Verwendung von Kamiizumi-Wasser für Shoyu und Miso die Hefen und Milchsäure kräftiger wirken und die Fermentation verbessern, was zu einem optimalen Aroma und Geschmack dieser Lebensmittel führt.

Tradition in der vierten Generation weitergeführt Das Unternehmen Yamaki befindet sich in der Stadt Kamikawa in der Präfektur Saitama, einer wunderschönen Gegend mit viel Natur und großen... mehr erfahren »
Fenster schließen

Tradition in der vierten Generation weitergeführt
Das Unternehmen Yamaki befindet sich in der Stadt Kamikawa in der Präfektur Saitama, einer wunderschönen Gegend mit viel Natur und großen Parks. Seit mehr als 100 Jahren stellt Yamaki Shoyu und Miso her. Sie verwenden das "Koshikijozo", die traditionelle natürliche Fermentationsmethoden (etabliert vor mehr als 1200 Jahren) - unter Verwendung von Zedern-OKE-Fässern für den Alterungs- und Fermentationsprozess. Yamaki gründete seine Brauerei im Jahr 1902, als die benachbarten Bauern ihnen ihre geernteten Sojabohnen, Reis und Weizen brachten und Yamaki baten, Shoyu und Miso für den Eigenbedarf herzustellen. Yamakis traditioneller Herstellungsprozess für Shoyu hat sich seitdem nicht wirklich geändert. Sie verwenden nur Bio-Sojabohnen, Bio-Vollkornweizen, Koji, sonnengetrocknetes Meersalz und natürliches Quellwasser. Sie kreieren die anfängliche Moromi (eine Maische, die durch Mischen aller Zutaten hergestellt wird) in den traditionellen Akita-Zedern-OKE-Fässern, in denen sie mindestens 1,5 Jahre reifen. Während der Fermentationszeit werden Koji, Hefe und andere nützliche Mikroorganismen in den Sommermonaten besonders aktiv. Während dieser warmen Monate mischen die Yamaki Shoyu-Brauer den Moromi mehrmals täglich mit langen Holzpaddeln, damit er der Luft ausgesetzt werden kann, was den natürlichen Fermentationsprozess unterstützt. Abgesehen von diesem gelegentlichen Rühren ("Kaiire" genannt) verläuft die Fermentation des Shoyu auf natürliche Weise, einfach aufgrund der Aktivität von Koji, Milchsäure und Hefen, während sich das Klima zwischen den vier Jahreszeiten ändert. Die Braumeister füllen ihre zweiundneunzig 70 Jahre alten OKE-Fässer für den Shoyu- und Miso-Fermentationsprozess.

Gutes Quellwasser "Kamiizumi"
Yamaki glaubt, dass die Qualität des Wassers, aus dem Shoyu und Miso hergestellt werden, von größter Bedeutung ist. Sie verwenden "Kamiizumi" Wasser, was wörtlich übersetzt "Gott Quellwasser" bedeutet. Yamaki-Brauer verwenden dieses Wasser ausschließlich in allen Phasen ihrer Shoyu- und Miso-Herstellung. Dieses natürliche Quellwasser wird seit Hunderten von Jahren durch paläozoische Schichten in Chichibu gefiltert. Yamaki sammelt dieses natürliche Bergquellwasser täglich von einem nahe gelegenen Berg (Mt. Jominesan auf einer Höhe von 800 Metern). Sie glauben, dass die überlegene Qualität dieses Bergquellwassers es besonders geeignet macht, den Fermentationsprozess und das Wachstum gesunder Mikroorganismen in zu fördern die Herstellung ihrer Shoyu und Miso. Sie glauben, dass durch die Verwendung von Kamiizumi-Wasser für Shoyu und Miso die Hefen und Milchsäure kräftiger wirken und die Fermentation verbessern, was zu einem optimalen Aroma und Geschmack dieser Lebensmittel führt.

Filter schließen
 
  •  
von bis
  •  
  •  
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Yamaki Gerstenmiso (unpasteurisiert, im Glas) Yamaki Gerstenmiso (unpasteurisiert, im Glas)
Marke makrobiotik-perlen.de
Qualität aus kontrolliert biologischem Anbau
Inhalt 0.4 kg (30,88 € * / 1 kg)
12,35 € *
Yamaki Reismiso (unpasteurisiert, im Glas) Yamaki Reismiso (unpasteurisiert, im Glas)
Marke makrobiotik-perlen.de
Qualität aus kontrolliert biologischem Anbau
Inhalt 0.4 kg (36,63 € * / 1 kg)
14,65 € *
Zuletzt angesehen