Tofu selber machen

Die Herstellung von Tofu ist heute mit dem Sojamilchaufbereiter Vegan Star sehr viel einfacher geworden. Dieser püriert und kocht in einem einzigen Vorgang die Sojabohnen und liefert eine perfekte Sojamilch zur Tofu-Herstellung. Mit dem weiteren Zubehör und dem Tofu-Set ist die Herstellung eines perfekten Tofus in kurzer Zeit möglich. In unserer Tofu Selbermachen  Rubrik, haben wir Ihnen alles passend zum Thema zusammen gefasst.

Zutaten:

Die nachfolgenden Zutaten wurden so bemessen, dass sie sich in einem Vorgang mit dem o.g. Sojamilchaufbereiter (Vegan Star Vital) und der Tofu Box aus dem o.g. Tofu-Set verarbeiten lassen. Am Ende der Arbeit werden Sie mit etwa 200 Gramm leckerstem Tofu belohnt.

Die Herstellung von Tofu

Sojabohnen waschen und einweichen

Sojabohnen gründlich waschen und ca. 10 Stunden in kaltem Wasser einweichen.
Vor der weiteren Verarbeitung Sojabohnen in einem Sieb durchspülen.

Sojamilch herstellen

Sojabohnen in den Vegan Star Vital (siehe oben) geben und mit kaltem Wasser bis zur Markierung Min. auffüllen. Taste "Select" drücken und dann Programm Nr.1 wählen. Gerät erwärmt, zerkleinert, püriert und kocht nun die Sojabohnen. Sobald der Vorgang abgeschlossen ist, ertönt ein Piep - Signalton. Dauer etwa 20 Minuten. Einige Minuten warten, damit sich die Schwebeteile (Okara = Reste der Zerkleinerung) etwas absetzen können.

Sojamilch trennen

Sojamilch durch das Sieb in den Abtropfbehälter gießen und locker durchpassieren. Gegebenfalls zwischendurch Okara aus dem Sieb entfernen.

Gerinnung zu Sojaquark

Nigari mit ein wenig kaltem Wasser auflösen und in die Sojamilch geben.
Dabei vorsichtig spiralförmig die Sojamilch durchrühren.
Die Sojamilch sollte dabei eine Temperatur von 75 - 85°C haben.
Die Mixtur ca. 30 - 60 Minuten ruhen lassen, bis sich eine quarkähnliche Masse gebildet und die Molke sich getrennt hat.

Tofu trennen

Tofu-Box mit Mulltuch auslegen und die Masse hinein geben. Die Molke fließt ab und der Tofu verbleibt in der Box. Das überhängende Mulltuch über die Box falten und mit der Presse den Tofu zusammendrücken. Gegebenenfalls diesen Vorgang mehrfach wiederholen, damit die gesamte Tofumenge in die Box passt. Danach Presse beschweren und für 2 Stunden stehen lassen.

Verwendung / Haltbarkeit und Aufbewahrung

Der Tofu ist nun fertig, sollte aber für einige Stunden in kaltem Wasser liegen (um Bitterstoffe zu entziehen) und kann dann verzehrt oder weiter verarbeitet werden (Braten, Frittieren, Grillen, Überbacken etc.). Sehr lecker wird der Tofu durch Marinieren mit Shoyu oder auch Miso.
Der Tofu kann unter Wasser etwa 1 Woche im Kühlschrank aufbewahrt werden. Das Wasser täglich wechseln.

Geräte zur Herstellung von Tofu

  1. Sojamilchaufbereiter Vegan Star Vital Zubehör:
  • Abtropfbehälter
  • Sieb
  • Reinigungsbürste
  • Messbehälter
  1. Tofu-Set, bestehend aus:
  • Tofu Box
  • Tofu Presse
  • 2 Mulltücher

Nützliche Hinweise zur Herstellung von Tofu

Ausbeute und Konsistenz

Folgende Dinge haben entscheidend Einfluss auf die Konsistenz des Tofu und dieTofuausbeute, d.h. die Menge Tofu die aus den Sojabohnen bzw. aus der Sojamilch gewonnen werden kann.
Okara kann noch einmal ausgekocht werden, um letzte Reste von Sojamilch zu gewinnen. Sojamilch kann zusätzlich durch ein mehr oder weniger feines Tuch (z.B. Käseleinen) gegeben werden. Hierdurch werden mehr Schwebeteile herausgefiltert und der Tofu ist weniger körnig und wunderbar geschmeidig.

Verwendung von Okara und Molke

Okara enthält wertvolle Nährstoffe und kann für den menschlichen Genuss weiter verarbeitet werden. Zum Beispiel mit Zwiebeln und anderen Zutaten zu Bratlingen. Sautierter Okara mit Gemüse siehe: Aveline Kushis großes Buch der makrobiotischen Küche

Man benutzt Okara auch traditionell um Eintöpfen, Suppen, und Gemüse- und Getreidegerichten mehr Volumen und Geschmack zu geben. Okara eignet sich auch als Teigbeigabe beim Backen von Brot oder Pfannkuchen. Molke aus Soja gewonnen, ist für den menschlichen Verzehr weniger geeignet. Sie eignet sich jedoch als Pflegemittel für Hände und Gesicht und als Zugabe für den Kompost.

Der Vegan Star Vital

Der Vegan Star Vital eignet sich auch, um bis zu 150g Sojabohnen zu Sojamilch zu verarbeiten (Markierung Max.) Dann empfiehlt sich die Nutzung eines größeren Siebes, eines größeren Topfes und einer größeren Tofupresse.

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
Tofu-Set Tofu-Set
Marke Keimling
Qualität keine Angabe
Inhalt 1 Stück
34,95 € *
Nigari Nigari
Marke makrobiotik-perlen.de
Qualität keine Angabe
Inhalt 100 g
1,23 € *
Sojabohnen, geschält Sojabohnen, geschält
Marke makrobiotik-perlen.de
Qualität Kontrolliert biologischer Anbau
Inhalt 1 kg
4,99 € *