Sauerteigbrot Selbermachen

Zubereitung

Zutaten

Die Zutaten sind so bemessen, dass damit 1 Laib Brot in einer üblichen Kastenform mittlerer Größe gebacken werden kann.

1. Stufe der Gärung

100g Sauerteigstarter
1/3 der Mehlmenge
Alles miteinander mit Rührlöffel zu einem zähen Teig verrühren.
Danach über Nacht (mind. 5 Std.) bei Raumtemperatur gehen lassen.
Eine Zeitüberschreitung bei der 1. Stufe ist unkritisch.
Feuchtes Geschirrtuch über Schüssel legen, um Feuchte des Teiges zu halten.
Darüber ein Holzbrett oder Kuchenblech, um Feuchte des Tuches zu halten.

2. Stufe der Gärung

Vom gegorenen Teig 100g als Starter für das nächste Backen entnehmen, in ein Glas geben und im Kühlschrank aufbewahren.
Gegorener Teig
1/3 der Mehlmenge
Handwarmes Wasser
Alles miteinander mit Rührlöffel zu einem zähen Teig verrühren.
Danach wie in der 1. Stufe gehen lassen, es reichen jetzt 4 Stunden.
Eine Zeitüberschreitung bei der 2. Stufe ist unkritisch.

3. Stufe der Gärung

Gegorener Teig
1/3 Mehlmenge
Handwarmes Wasser
Salz im handwarmen Wasser aufgelöst
Alles zusammen in eine Backschüssel geben und sehr kräftig und ausdauernd miteinander verkneten. Das ist sehr wichtig, um Mehlnester zu vermeiden und um eine homogene Vermischung der Zutaten zu erreichen.
In Kastenform füllen ( 2/3 voll) und 3- 4Std. gehen lassen, bis der Teig gut die Kastenform füllt. Gärung beobachten und beenden, falls Kastenform überläuft. Kastenformen vorher mit in kaltem Wasser benetztem und danach abgeschütteltem Backpapier auslegen. Backpapier so groß schneiden, dass die Überstände über den Teig gelegt werden können.
Die Gärung der 3. Stufe erfolgt am Besten im unbeheizten Backofen.

Backen

Ca. 90 min. bei 185°, Ober- und Unterhitze ohne Umluft.
Danach sofort aus der Form nehmen und Backpapier entfernen.
Brot zum Abkühlen auf ein Backrost legen und mit Geschirrtuch abdecken.

Bemerkungen

Ich nehme 1/2 Roggen-, 1/2 Dinkelvollkornmehl Ich nehme 6g Salz ( Gesundheit) , Bäcker nehmen 18g pro 1kg Brot Sauerteig im Kühlschrank hält 2-3 Wochen, Ein kleines Loch im Deckel verhindert Überdruck.

Früchtebrot

Sauerteig wie oben beschrieben ansetzen und Früchte dem Sauerteig der dritten Stufe zufügen.
Getrocknete Früchte nach Belieben:

Früchte am Abend vor der 3.Stufe kleinschneiden und mit etwas Wasser vermengen. Zur Würzung hinzufügen:

Alles mit dem Teig der 3. Stufe verkneten.
In die Kastenform geben, gehen lassen und backen wie vor.

Nützliche und schöne Geräte zum Backen

Bemerkungen

Das Backen eines Sauerteigbrotes ist an sich sehr einfach, erfordert aber eine gute Zeitplanung, denn der Vorgang zieht sich über 2 Tage hin.

Diese Anleitung können Sie sich auch als Kopie zusenden lassen. Sie finden Sie hier: Anleitung Sauerteigbrot Selbermachen (hier klicken)

Viel Freude beim Selbermachen und gutes Gelingen. Fragen und Kommentare sind herzlich willkommen!

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

  • Sauerteigstarter - Wie lange haltbar?

    Hi Wilke!

    Vielen Dank für die tolle Anleitung!

    Eine Frage: Ich habe mir in "Stufe 2" beim letzten Brotbacken (das ist jetzt bestimmt schon wieder 6 Wochen her) rund 100g in ein Glas als Starter für das nächste Backen abgefüllt und im Kühlschrank aufbewahrt. - Wie lange hält sich dieser Starter?
    Er riecht inzwischen recht streng und ist oben drauf recht dunkel...

    Gruß,
    Raphael

  • Super Rezept!

    Lieber Wilke,

    Danke für das tolle Rezept, ich habe jetzt schon zwei mal danach gebacken und bin sehr zufrieden mit dem Ergebnis.
    Nur bei dem Trick mit dem nassen Backpapier mache ich vielleicht etwas falsch, ich bekomme es nach dem Backen ganz schlecht vom Brot ab. Vielleicht schüttele ich es zu trocken???

    Liebe Grüße
    Cornelia

  • So geht es gut

    Hallo Cornelia! Das Backpapier wird kurz mit kaltem Wasser flexibel gemacht, damit man die Backform möglichst faltenfrei auskleiden kann. Nach dem Backen das Papier sofort abziehen und nicht mit dem Papier in der Form lassen. Erfahrungsgemäß löst es sich dann perfekt