Frische Kräuter in der makrobiotischen Küche

 

In der makrobiotischen Standartliteratur steht nicht sehr viel über den Gebrauch von frischen Kräutern. Aber einige sollten wir kennen und mehr oder weniger mit verwenden.

In den Frühlingsmonaten stehen  Wildkräuter wie Bärlauch, Brennessel, Brunnenkresse, Löwenzahn, Sauerampfer, Vogelmiere, Schachtelhalm, Wegerich, Farn und andere zur Verfügung. In dem Kochbuch von Cornelia Aihara "Die hohe Kunst des makrobiotischen Koches" sind einige wunderbare Rezeptzubereitungen zu finden.

Im Garten oder im Blumentopf auf der Fensterbank wachsen über die Sommermonate die uns bekannten Küchenkräuter wie Petersilie, Schnittlauch, Dill, Salbei, Pimpinelle, Kapuzinerkresse, Estragon, Borretsch, Majoran, auch Thymian, Rosmarin, Oregano und Basilikum. Diese können regelmäßig frisch verwendet werden. Einige lassen sich sehr gut trocknen, wodurch das Aroma und die Würzkraft intensiver wird.

Verwendung finden diese Kräuter in Suppen und Soßen, aber auch in Kräuterdressings für Blattsalate, Getreide- oder Bohnensalate, für Aufstriche und Tofucreme. Hier ein paar Fotos mit Kräutern aus unserem Garten. Sie sind so wuchsfreudig und lichtdurchflutet - es ist eine wahre Pracht!

 

SALBEI                                                                                                                   ESTRAGON

Salbei

 

 

 

 

 

 

 

 

 

SCHNITTLAUCH und PETERSILIE

Petersilie-Schnittlauch

 

ROTES SHISO (Japanisches Gewürz, leichter Anis-Minz Geschmack, köstlich, einfach im Anbau)

Shiso

 

 MAJORAN

Majoran

 

 

BOHNENKRAUT

Bohnenkraut

 

 ROSMARIN                                                                                                            

Rosmarin

 

 

 

 

 

 

Basilikum

                                                                                                                                                                                                                                                                                BASILIKUM 

Mit diesen und vielen anderen Kräuter bereichern wir gerne unsere Zubereitungen. Grad in der Frühlingszeit ist es eine besondere Freude  jeden Morgen eine paar Kräuter zu ernten, die dann im Laufe des Tages verarbeitet werden. Nicht nur die "Liebe geht durch den Magen" - auch der Frühling geht auf diesem Wege durch den Magen.

Im Balkonkasten, im Blumentopf auf der Fensterbank - wer keinen Garten hat findet einen Weg zu eigenen Pflanzen, wenn nicht - es gibt sie auch zu kaufen.

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
Mikawa Mirin Mikawa Mirin
Marke Clearspring
Qualität kontrolliert biologischer Anbau
Inhalt 150 ml (3,97 € * / 100 ml)
ab 5,95 € *
Reismalzextrakt Reismalzextrakt
Marke Ruschin
Qualität keine Angabe
Inhalt 600 g (2,25 € * / 100 g)
13,49 € *
Datteln mit Stein, MEDJOOL JUMBO Datteln mit Stein, MEDJOOL JUMBO
Marke makrobiotik-perlen.de
Qualität Kontrolliert biologischer Anbau
Inhalt 500 g (1,99 € * / 100 g)
9,95 € *
Bio Seidentofu, glutenfrei Bio Seidentofu, glutenfrei
Marke Clearspring
Qualität kontrolliert biologischer Anbau
Inhalt 300 g (0,90 € * / 100 g)
2,69 € *
Die hohe Kunst des makrobiotischen Kochens (Riory-Do) Die hohe Kunst des makrobiotischen Kochens...
Marke Mahajiva
Qualität Cornellia Aihara
Inhalt 1 Stück
35,00 € *