Makrobiotische Hausapotheke - Spezialitäten

Das makrobiotische Essen, basierend auf Reis und Getreide, pflanzlichem Eiweiß und den Produkten daraus,  Blattgrün, rundes Gemüse und Wurzelgemüse, Meeresgemüse, bei Bedarf Fisch, Pickle, Saaten und Nüsse und Obst aus der Jahreszeit, sowie verschiedenen Würzzutaten und Kräuter und Getränken ohne anregende Wirkstoffen, fördert generell ein stabiles Immunsystem.

Doch neben der Gesunderhaltung durch das tägliche Nahrungsauswahl und deren Zubereitung, gibt es einige Spezialitäten, die in besonderen Situationen ergänzend dazukommen können. Mit diesen Spezialitäten sollte man sich vertraut machen, um im Bedarfsfall auf sie zurückgreifen zu können.

Zu den käuflichen Produkten gehören:

Kuzu, Umeboshi und Produkte daraus, wie Umekonzentrat, Ume Kügelchen, Ume Nibs, Umekerne (Aprikosensamen), Umepulver, Yansen, Tekka, Shisopulver, Wakame Pulver, Kombu Pulver, Suikato (Wassermelonenkonzentrat), Lotuswurzelproukte, Klettenwurzel, Natto

und natürlich für die tägliche Misosuppe - MISO!

Mit diesen Spezialitäten zur Hand und gut zubereiteter täglicher Versorgung im Verständnis der Makrobiotik wird nachhaltige Stabilität aufgebaut. 

ANFANGEN LOHNT SICH!

 

 

 

 

 

 

 

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.