Das goldene Ei

Das "Goldene vom Ei" - Essenz aus der neues Leben entsteht!

Analog zu diesem Bild  steht die makrobiotische Ernährung, denn durch das richtige Nahrungsangebot kann der Organismus die Essenz liefern, aus der neues Leben und Bewußtsein entsteht. Für diese natürliche Erneuerung sollten dem Organismus alle Bausteine zur Verfügung gestellt werden, denn in unserem Körper findet ständig ein Prozess der Neubildung von Zellen statt und jede neue Zelle bedeutet neues, junges, vitales Leben. 

Mit einer naturbelassenen Auswahl von Lebensmitteln, dem Verständnis von ihrer Wirkung und einer sinnvollen Zusammenstellung, von Schnitttechniken und Kochstilen; von Zusammenhängen mit dem Alter, der Tätigkeit und Kondition; dem Wetter, den Jahreszeiten, der Klimazone - eben vom ganzheitlichem Verständnis des Lebens, kann jeder in der Küche zugunsten des Lebens wirken. Ein so zubereitetes Essen wird zum Bindeglied an das ewig Lebendige, dem ständigen Wandlungsprozess. Mit diesem Wissen wird Jeder - Selbstgestalter seiner körperlichen Verfassung, die sich auf der seelischen und geistigen Ebene wiederspiegelt und bis in soziale, gesellschaftliche und globale Zusammenhänge hinein wirkt.

Ein bißchen mehr Reflektion beim Einkauf von Lebensmitteln, klare Entscheidungen für Naturbelassenes und Lebensförderndes, selber Kochen soweit es die Umstände zulassen, ein bißchen Bereitschaft zum Lernen der Zusammenhänge von Ernährung und Bewußtsein und Mut zur Verantwortung für die persönliche und globale Gesundheit, damit trägt jeder Einzelne zum Wohle ALLER und ALLEM bei. Denn - " Wenn viele kleine Leute in vielen kleinen Orten viele kleine Dinge tun, können sie das Gesicht der Welt verändern" (Afrikanisches Sprichwort).

Entscheiden wir uns täglich wieder auf´s Neue für

wachsendes Bewußtsein - dem "Goldenen vom Ei".

 

Das makrobiotik-perlen Team wünscht Allen - FROHE OSTERN

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

  • Frohe Ostern!

    ...so schön, das Bild!